Sie sind hier

Termine

Überregionale Termine

kortizes.de

06. 12.

Humanistischer Salon Nürnberg: Heilige Schriften – zwischen Opferkult und Wortgottesdienst

Live-Online-Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Zinser

Der Begriff der heiligen Schrift ist in unserer Tradition so geläufig, dass eher selten darüber nachgedacht wurde, durch welche Merkmale eine Schrift als heilig ausgezeichnet wird. Die griechischen Polisreligionen kannten keine heiligen Schriften, wie sie heute in den abrahamitischen Religionen verstanden werden. Der Bedeutungszuwachs heiliger Schriften korrespondiert mit dem Übergang vom Opferkult zum Wortgottesdienst. Der Religionswissenschaftler Hartmut Zinser beschreibt diese Transformation und setzt sich mit dem nun wichtig gewordenen Phänomen der Kanonisierung heiliger Schriften auseinander. Kooperationsveranstaltung des Instituts für populärwissenschaftlichen Diskurs (Kortizes) und der Giordano-Bruno-Stiftung. (weiter...)

06. 12.

Evolutionsweg Düsseldorf - Veranstaltung fällt aus!

4,6 Milliarden Jahre Erdgeschichte auf 460 m - Spezialführung mit "Undoder zum Quadrat"

Der Evolutionsweg bildet die 4,6 Milliarden Jahre lange Geschichte unseres Planeten Erde proportional korrekt auf 460 Metern ab: vom Aquazoo-Löbbecke-Museum bis zur Rotterdamer Straße am Rhein. Der Lehrpfad verfügt über 20 Wegpunkte, die über entscheidende Meilensteine der Evolution informieren, von der Entstehung unseres Heimatplaneten bis hin zur Entwicklung des modernen Menschen. Die Düsseldorfer Chemikerin Martina Preiner und die Münchener Astrophysikerin und Künstlerin Franzi Konitzer (Produzentinnen des erfolgreichen Wissenschafts-Podcasts "Undoder zum Quadrat") laden zur Spezialführung am Sonntag, dem 6. Dezember ein. (weiter...)

17. 12.

Wie umgehen mit Nordkorea?

Menschenrechte und mögliche Perspektiven 2021

Seit der Covid 19-Pandemie ist es noch schwieriger geworden, Informationen aus bzw. über Nordkorea zu erhalten, als es ohnehin schon war. Die abgeschottete Diktatur (und Nuklearmacht), die laut einer Untersuchungskommission der Vereinten Nationen fortlaufend schwerste Verbrechen gegen die Menschlichkeit in vielen Bereichen begeht, ist noch isolierter als zuvor. Dennoch ist es wichtig, dass die internationale Gemeinschaft weiterhin an sinnvollem Austausch wie Menschenrechtsarbeit festhält. Daher hat "Saram - Stiftung für Menschenrechte in Nordkorea" ein Podium von Experten eingeladen, deren Wissen um Nordkorea weit über unregelmäßige und regimebetreute Kurz-Besuche in der Diktatur hinausgeht. (weiter...)

19. 12.

Omapa Bakteria und ihre Nachkommen

Virtuelle Führung durch einige Stationen des Evolutionswegs

Das Leben auf der Erde entwickelte sich vor knapp 4 Milliarden Jahren. Tatsächlich stammen wir nicht nur von Affen, sondern auch von Echsen und Bakterien ab. Um die Geschichte der Evolution anschaulich zu vermitteln, haben die Säkularen Humanisten im Raum Rhein-Neckar einen Lehrpfad entworfen, der die wichtigsten Evolutionsstufen auf 20 Tafeln verständlich erläutert. Im Rahmen der virtuellen Führung werden einige Stationen des Evolutionswegs herausgegriffen und von der gbs Karlsruhe in kindgerechter Sprache präsentiert. (weiter...)