Sie sind hier

Termine

Überregionale Termine

01. 08.

Evolutionsweg Düsseldorf: 4,6 Milliarden Jahre Erdgeschichte auf 460 m

Führung mit Filmemacherin Ricarda Hinz vom Düsseldorfer Aufklärungsdienst (DA!)

Der Evolutionsweg gewährt uns einen faszinierenden Einblick in die 4,6 Milliarden Jahre alte Erdgeschichte, die auf 460 Metern abgebildet wird: vom Aquazoo-Löbbecke-Museum bis zur Rotterdamer Straße am Rhein. Der Lehrpfad verfügt über 20 Wegpunkte, die über entscheidende Meilensteine der irdischen Evolution informieren, von der Entstehung unseres Heimatplaneten über die Entwicklung des Lebens bis zum modernen Menschen. Ricarda Hinz (DA!-Vorstandsmitglied und Initiatorin des Evowegs in Düsseldorf) lädt Groß und Klein zur Führung (ca. 75 Minuten) am Sonntag, dem 1. August ein. (weiter...)

01. 08.

Das Tier in Dir

Kinderführung am Evolutionsweg in Düsseldorf

Der Evolutionsweg gewährt einen faszinierenden Einblick in die 4,6 Milliarden Jahre alte Erdgeschichte. Um auch Kindern die Enstehung unseres Heimatplaneten und die Entwicklung des Lebens anschaulich zu vermitteln, bietet der Düsseldorfer Aufklärungsdienst eine Kinderführung am Evolutionsweg im Nordpark an. (weiter...)

14. 08.

Liebe statt Scharia! Islam, Emanzipation und sexuelle Selbstbestimmung

Podiumsgespräch u.a. mit Mina Ahadi, Amed Sherwan und Mohamed Nofal in Köln

Sexualität ist in den meisten islamisch geprägten Ländern von Verboten, Ängsten und Tabus geprägt. Dies gilt ganz besonders für gleichgeschlechtliche Sexualität. Unter dem Diktat der Scharia werden LGBTI nicht nur geächtet und diskriminiert, sondern müssen vielerorts auch um ihr Leben fürchten. Denn das islamische Strafrecht sieht drakonische Strafen für all diejenigen vor, die von der rigiden Sexualmoral der islamischen Religion abweichen. (weiter...)

© Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung

27. 08. - 28. 08.

150 Jahre § 218 Strafgesetzbuch

Virtueller Fachkongress zur Stärkung der sexuellen Selbstbestimmungsrechte der Frau

Das im Mai 1871 verkündete Reichsstrafgesetzbuch enthielt erstmals den § 218, welcher den Abbruch einer ungewollten Schwangerschaft zur Straftat erklärte. Der Straftatbestand überdauerte Bemühungen um Entkriminalisierung in der Weimarer Republik und in der Bundesrepublik der 1970er Jahre. Im Zuge der Deutschen Einheit konnte sich die seit 1972 in der DDR geltende Fristenregelung nicht als gesamtdeutsches Modell durchsetzen. Durch internationale Entwicklungen, die Kriminalisierung von Ärzt*innen und die sich zunehmend verschlechternde Versorgungslage beim Zugang zum Schwangerschaftsabbruch steht der § 218 des Strafgesetzbuches wieder im Licht der Öffentlichkeit. Auf dem Fachkongress wird die Kriminalisierung des Schwangerschaftsabbruchs auf den Prüfstand gestellt. (weiter...)

07. 09.

Kunststoffe & Verpackungen für morgen

Zweite Etappe des 7. Internationalen "C2C-Kongresses" in Mainz

Schließen sich verbesserter Umweltschutz und Wirtschaftswachstum wirklich aus? Diesen Eindruck vermitteln viele Stellungsnahmen zum Thema. Unter dem Leitthema "Urban Future" macht der "Cradle to Cradle"-Kongress 2021 deutlich, dass sich Umweltschutz und Wirtschaftswachstum bestens ergänzen können. Anders als in den vorausgegangenen Jahren findet der Kongress 2021 in drei Etappen statt. Nach der ersten Veranstaltung in Freiburg zum "Cradle to Cradle"-Design-Konzept als Innovationstreiber findet die zweite Veranstaltung zum Thema "Kunststoffe & Verpackungen für morgen" in Mainz statt. Die Teilnahme ist vor Ort sowie digital via Live-Stream möglich. (weiter...)