Sie sind hier

Termine

Überregionale Termine

www.gisela-notz.de

10. 10.

Revolutionäre Frauenleben

Vortrag von Dr. Gisela Notz in Braunschweig

Es geht um berühmte, bekannte und zu Unrecht vergessene Frauen in der Geschichte, die sich in Politik, Gewerkschaften, in der Kunst oder als Schriftstellerinnen für die Gleichberechtigung der Geschlechter eingesetzt haben. Sie kämpften für eine bessere, friedlichere Welt. Gisela Notz, Herausgeberin des beliebten Frauenkalenders "Wegbereiterinnen", der bereits zum 19. Mal erscheint, wird Minna Faßhauer, eine der Protagonistinnen des neuen Wandkalenders, in ihrer Zeit vorstellen und ihr Leben und Wirken skizzieren. (weiter...)

10. 10.

Ohne Gnade – Eine Geschichte der Todesstrafe

Buchvorstellung und Diskussion mit Helmut Ortner und Michael Schmidt-Salomon – Livestream auf dem gbs-YouTube-Kanal

»Du sollst nicht töten!« Das erste Gebot der Bibel gilt weltweit, in allen Kulturen, und sanktioniert das größte menschliche Verbrechen. Sieht ein Staat aber in seiner Verfassung die Todesstrafe vor, so ist das Töten juristisch legitimiert. Diesem Grundwiderspruch geht Ortner in seinem engagierten Essay nach wie auch den historischen Hintergründen in der westlichen Welt: Er beschreibt verschiedene Formen der Todesstrafe: Vom römischen Carnifex über die Steinigung, Kreuzigung, den Galgen, die Guillotine, den Elektrischer Stuhl und die Gaskammer bis zur »zivilisierten« Giftspritze in amerikanischen Todeszellen. (weiter...)

aufklaerungsdienst.de

13. 10.

Ist Intelligenz erblich?

Vortrag von Prof. Dr. Achim Zielesny in Düsseldorf

Intelligenz und Erblichkeit sind alltäglich vertraute Begrifflichkeiten. Doch was versteht man unter Intelligenz? Was heißt erblich? Und warum ist die Frage überhaupt von Bedeutung? Eine kleine „Tour de Force“ durch Biologie und Gesellschaft soll Klärendes versuchen. Eine Kooperationsveranstaltung des Düsseldorfer Aufklärungsdienstes mit dem Heinrich-Heine-Salon. (weiter...)

26. 11.

Fluch und Echo

Betreutes Cartoonlesen mit Oliver Ottisch in Düsseldorf

Jeder braucht mal Hilfe. Es kommt der Tag oder gar die Nacht, da brauchen wir alle jemanden, der uns am Patschehändchen nimmt und durch das Tal der Düsternis hindurch geleitet, um uns am anderen Ende, nicht nur heil, sondern mit einem fetten Grinsen gewappnet wieder zu entlassen. Einen Reiseführer durch den Abgrund. Ja, manchmal braucht man einfach einen Österreicher, der einem mit Schweißperlen auf der Stirn, überdimensional groß projizierte Cartoons vorliest. (weiter...)

26. 11.

Cartoons für die moralische Elite

Comiclesung von Til Mette in Düsseldorf

Was bewegt uns aufgeklärte Menschen, was treibt uns an? Und wo entstehen dabei die komischen Momente? Til Mette ist ein hervorragender Beobachter, lustvoll sucht er die peinlichen Momente, das Abstruse im durchdachten und gut situierten Leben und bringt es in großartigen Cartoons zu Papier. Dabei sind seine Pointen weder höhnisch noch zynisch, mit feiner Ironie bringt er seine Leserschaft dazu, über sich selbst zu lachen, wenn er ihnen den Spiegel vorhält. Die Comiclesung des mehrfach ausgezeichneten Cartoonisten findet rund um die Verleihung von Düsseldorfs erstem säkularen Kunstpreis ("DA! Art Award") statt, der in diesem Jahr zum zweiten Mal vom Düsseldorfer Aufklärungsdienst u.a. mit Unterstützung der Giordano-Bruno-Stiftung vergeben wird. (weiter...)