Sie sind hier

Termine

Überregionale Termine

Foto: Evelin Frerk

24. 10.

"Die verborgene Natur der Liebe"

Ein Vortrag von Prof. Dr. Thomas Junker in Bremen

Es ist riskant zu lieben. Doch Liebe gibt dem Leben Sinn und verspricht einzigartige Momente der Lust. Die Biologie bewahrt uns bei der Suche nach Liebesglück und sexueller Lust vor falschen Ideen über unser Liebesleben. Sie deckt die Weltfremdheit der traditionellen Sexualmoral ebenso auf wie die Lebensfeindlichkeit gerade angesagter gesellschaftspolitischer Vorstellungen. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

25. 10.

Islam und Staat

Veranstaltung mit Hamed Abdel-Samad in Gschwend

Die Angst vor dem Islam geht um in Europa. Zu Recht, sagt Hamed Abdel-Samad, denn er ist eine Religion, die zu Gewalt und Diskriminierung aufruft. Seine Positionen zum Islam sind unmissverständlich. Hamed Abdel Samad ist der Ansicht, dass der Islam nicht reformierbar ist. In vielen Artikeln und Büchern hat er seine Meinung begründet. (weiter...)

25. 10.

"Schluss mit Luther"

Lesung mit Autor Peter Henkel im Theaterhaus Stuttgart

Auch ein halbes Jahrtausend nach seinen berühmten 95 Thesen sind Martin Luthers Popularität und Ansehen ungebrochen. Tatsächlich aber zeichnet der allgegenwärtige Luther-Kult ein Bild, das mit der Wirklichkeit oft kaum etwas gemein hat. Wo sich endlich der kritische Blick auf Hass und Fanatismus des Reformators richten müsste, auf krude Lehren, Tötungsmanie, Aberglauben und reaktionäres Obrigkeitsdenken, da wird er noch immer lieber gefeiert als Freiheitsheld, als Pionier der Neuzeit. Die Abgründe von religiöser Doktrin und Person verschwinden hinter der schonfärberischen Rede von Luthers "Schattenseiten", hinter Anekdoten und Legenden. Kirchen und Theologie haben an Aufklärung über den realen Luther kein Interesse. (weiter...)

02. 11. - 05. 11.

Denkfest 2017 - der säkulare Beitrag zum Reformationsjubiläum

Hochkarätig besetzte Veranstaltungsreihe in Zürich

Vier Tage Wissenschaft, kritisches Denken und intelligente Unterhaltung – dies bietet das dritte Denkfest vom 2. bis 5. November im Volkshaus Zürich, das von der Freidenker-Vereinigung der Schweiz (FVS) u.a. mit Unterstützung der (Skeptiker) Schweiz und der Giordano-Bruno-Stiftung ausgerichtet wird. Unter dem Motto "Reformation des Denkens" versprechen mehr als 30 Referentinnen und Referenten ein abwechslungsreiches Programm auf höchstem Niveau. Eine Veranstaltung u.a. mit Seyran Ateș, Philipp Blom, Nathalie Grams, A. C. Grayling, Lutz Jäncke, Ben Moore, Amardeo Sarma, Julia Shaw und Michael Schmidt-Salomon. (weiter...)

02. 11.

Ludwig Feuerbachs Religionskritik

Vortrag und Diskussion mit Helmut Fink in Hamburg

Im Vortrag werden zunächst wichtige Stationen im Leben des Philosophen Ludwig Feuerbach (1804-1872) skizziert, der als Theologe begann, dann Hegelianer wurde, sich aber bald auch hiervon abwandte, um statt in Gott und Geist im Menschen und in der Materie die Ausgangspunkte philosophischer Erklärungen zu suchen. Zentral in seinem Werk ist die "Projektionsthese" für religiöse Glaubensinhalte: Es sind die menschlichen Bedürfnisse und Beschränkungen, die ihnen zugrunde liegen. (weiter...)